Freitag, 16. November 2018

Papa, gibt es einen Wechselnikolaus?

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 06. Dezember 2009. Heute Nachmittag kam der Nikolaus auf der Eisbahn zu Besuch. Das heddesheimblog dokumentiert ein GesprĂ€ch zwischen Kindern und ihren Eltern – bekanntlich kann niemand so knallharte Fragen stellen wie Kinder.

Von Horst Pölitz

Gut 300 Personen verbrachten den Nachmittag auf der Eisbahn – darunter etwas mehr als die HĂ€lfte Kinder und Jugendliche. FĂŒr die Kinder war schließlich der Nikolaus angesagt. Doch das brachte ein paar Eltern in ErklĂ€rungsnöte. Denn viele der drei- bis vierjĂ€hrigen glauben zwar noch an den Nikolaus – haben aber aufgepasst und wurden nachdenklich:

nik1Sohn: „Wann kommt endlich der Nikolaus?“
Mama: „Der Nikolaus hat viel Arbeit. Er muß doch alle Kinder besuchen.“
Sohn: „Von wo kommt er?“
Papa: „Er kommt vom Himmel und hat schwer zu tragen.“
Tochter: „Aber der Nikolaus war doch schon heute morgen bei mir und hat meine Schuhe vor der TĂŒr gefĂŒllt!“

Kurzes Nachdenken bei den Eltern, bei den Kindern.

Papa: „FĂŒr das Eis ist ein anderer Nikolaus zustĂ€ndig.“
Tochter: „Der Eisnikolaus?“
Mama: „Ja, Heddesheim hat einen eigenen Eisnikolaus.“
Tochter: „Und wenn es schneit, kommt dann der Schneenikolaus?“

GrĂŒbelnde Eltern.

Papa: „Die wechseln sich dann ab.“
Sohn: „Papi, gibt es auch einen Wechselnikolaus?“

Papi ringt förmlich nach einer Antwort. Und dann…

Papa: „Da ist der Nikolaus. Er ist pĂŒnktlich. Der hat sogar Schlittschuhe an und ist schwer bepackt. Schnell zu ihm.“
Kinder: „Ja, schnell.“

Einen schönen Tag wĂŒnscht
Das heddesheimblog

Über Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist GrĂŒndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten PortrĂ€ts und Reportagen oder macht investigative StĂŒcke.