Samstag, 22. Juli 2017

06. bis 12. Januar 2014

Diese Woche: Tipps und Termine

Print Friendly

Rhein-Neckar, Tipps und Termine für den 06. bis 12. Januar 2014. Montags erscheinen unsere Veranstaltungstipps für die laufende Woche. Die Redaktion nimmt gerne weitere Termine und Anregungen auf. Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie am Ende der Seite.

Mehr Veranstaltungen vor Ort finden Sie ins unseren Kalendern auf allen Blogseiten im Menü Nachbarschaft im Menü “Termine”.

*****

Donnerstag, 09. Januar 2014, 20:00 Uhr, BĂĽrgerhaus Heddesheim.

Theater

Jessica Stockmann spielt am 09. Januar im BĂĽrgerhaus. Bild: www.heddesheim.de.

Heddesheim. Die Konzertdirektion Haas zeigt am 09. Januar im BĂĽrgerhaus die Komödie „Ein Mann mehr ist noch zu wenig“ von Florian Battermann mit Jessica Stockmann, Tanja Schumann, u. a.

Carmen, eine smarte Zugbegleiterin im allerbesten Alter, ist nicht nur eine moderne Frau sondern auch eine überzeugte Anhängerin der Emanzipation. Deshalb hält sie auch die Ehe für ein Auslaufmodell, das nur noch für die Steuer taugt. Zwar lebt sie in einer WG mit dem schwulen Bobby, ihre Lebensvorstellung verwirklicht sie allerdings mit diversen internationalen Männerbekanntschaften, deren Besuche sie mit Hilfe der Zugfahrpläne koordiniert. Früher oder später kommt es jedoch, wie es kommen muss: Plötzlich stehen drei Männer gleichzeitig vor ihrer Tür. Und dann taucht auch noch ihre alte Schulfreundin Simone in der Wohnung auf, die sich gerade von ihrem Mann getrennt hat. Nun ist das Chaos perfekt…

Ort: BĂĽrgerhaus Heddesheim groĂźer Saal, UnterdorfstraĂźe 2, 68542 Heddesheim.
Karten: Verkauf von Einzelkarten für alle Veranstaltungen nur im Rathaus Heddesheim – Bürgerservice, Tel. (06203) 101-200.

*****

Freitag, 10. Januar 2014, 20:00 Uhr, Majer’s Weinscheuer.

hey-babe-auf-bank

Das Duo Hey Babe! kommt in Majer’s Weinscheuer. Bild: www.majer-weingut.de.

Schriesheim. „Songs & Lyrics live“ mit dem Duo Hey Babe! in Majer’s Weinscheuer. Live die deutsche Ăśbersetzung und den Song erleben: das ist die Magie aus Pop und Sprache, die immer wieder aufs Neue berĂĽhrt. Um so mehr, wenn sie durch die vielleicht schönsten Instrumente ĂĽberhaupt erklingt: Piano, Saxophon und Stimme! Stefan Gebert erzählt die Song-Geschichten von Supertramp bis Robbie Williams hörbuchgleich zur Keyboard-Begleitung von Frank Steuerwald, singt dann die Originale und greift zum Saxophon. Songs & Lyrics ist eine Reise durch Rock-Landschaften und Seelen-Zustände – ein kraftvolles Roadmovie fĂĽr die Ohren. Stefan Gebert und Frank Steuerwald aus Mannheim sind als Duo Hey Babe! von Mannheim bis Berlin unterwegs.

Ort: Weingut Majer, Bismarckstrasse 40, 69198 Schriesheim.
Karten: Vorverkauf, Tel. 06203-61240.

*****

Samstag, 11. Januar 2014, 20:00 Uhr, Capitol.

Das ist Heiss-mannDie Show aus dem Koffer

Volker HeiĂźman-Show im Capitol. Foto: Capitol.

Mannheim. Volker HeiĂźmann in concert mit der Pavel Sandorf Big Band am 11. Januar im Capitol. Fränkisches Kabarett und eine gehörige Portion „bläides Gschmarri“. Eine tolle Big Band, die mit ihrer Spielfreude das ganze Publikum zum Swingen bringt, und dazu ein Mann, der nicht nur als Entertainer zu Hochtouren aufläuft, sondern auch mit seinem wunderbaren Bariton bezaubert. Auch in dieser Spielzeit wird er Musical-Melodien und Swing-Evergreens erklingen lassen und sein Publikum quer ĂĽber den Atlantik zum Broadway entfĂĽhren. Seinen weithin bekannten Humor wird er auch dieses Mal wieder spielen lassen, parlieren und glossieren, was der fränkische Alltag nur hergibt und die Zwerchfelle seines begeisterten Publikums aushalten. Volker HeiĂźmann – er singt, swingt und spinnt zusammen mit der Pavel Sandorf Big Band und einem wunderbaren Chor wieder was das Zeug hält. Der Zuhörer wird sich von vielen alten und neuen Musikhighlights mitreiĂźen lassen, interpretiert und humoristisch garniert von dem Comedy-Star und Sänger, den die Pavel Sandorf Big Band seit 1996 musikalisch begleitet.

Eintritt: 27 Euro bis 2 Euro. Tel.: 0621 – 33 67 333.

Ort: Capitol, Waldhofstr. 2, 68169 Mannheim.

*****

Sonntag, 12. Januar 2014, 16:00 Uhr, Palatin.

best-western-plus-palatin-marinechor-schwarzmeerflotte

Der Marinechor der Schwarzmeerflotte kommt ins Palatin. Foto: www.palatin.de.

Wiesloch. Der Marinechor der Schwarzmeerflotte mit über 60 Mitwirkenden – Solisten, Orchester, Tänzern und Tänzerinnen – zählt zu den berühmtesten Gesangs- und Tanzensembles der Welt und kommt am 12. Januar ins Wieslocher Palatin. In Deutschland hat der Marinechor schon triumphale Erfolge gefeiert, gastierte in vielen TV Shows, u.a. in der „Superhitparade der Volksmusik“, der „Aktuellen Schaubude“, der „Volkstümlichen Hitparade“, gewann viele Preise und begeisterte ein Millionenpublikum in den über 500 Auftritten.

Mit jubelndem Applaus begleiten die Zuschauer alle Shows des Ensembles und werden mit einer mitreiĂźenden, schwungvollem Vorstellung, vielen artistischen Glanznummern und perfekter Inszenierung belohnt.

Info: www.friedmann-agentur.de. Veranstalter: P.T.F. Deutsch-Russische Kulturförderungs GmbH.
Eintritt: Karten fĂĽr 45,00 / 38,00 / 32,00 EUR zzgl. GebĂĽhren.
Ort: Capitol, Waldhofstr. 2, 68169 Mannheim.

*****

Sonntag, 12. Januar 2014, 19:30 Uhr, KulturbĂĽhne Max.

Meinecke

Ulla Meinecke Crew spielt in der KulturbĂĽhne Max. Bild: Stadt Hemsbach.

Hemsbach.Viele hundert Konzerte und mindestens ebenso viele Lesungen ihrer drei bislang veröffentlichten Bücher hat Ulla Meinecke in den letzten Jahren absolviert. Mit ihrem neuesten Bühnenprojekt, der Ulla Meinecke Crew, wird sie am 12. Januar zusammen mit ihren Musikern Ingo York und Reinmar Henschke das Jahr 2014 in der Kulturbühne Max einläuten. Bei ihren musikalischen Lesungen der letzten Jahre hat Ulla Meinecke die Erfahrung gemacht, dass das Publikum viele Songs aus ihrem Repertoire wirklich liebt. Und Meinecke singt sie gern, weil der größte Teil ihrer Songs zeitlos ist. Das liegt sicher daran, dass es bei Meinecke textlich weder Schnellschüsse oder Kompromisse noch modische Gags gibt. „Musikalisch war ich nie glücklicher. York und Henschke, mit denen ich seit über zehn Jahren spiele, lassen keine Wünsche offen“, sagt die Sängerin, Dichterin und Autorin. Die beiden Multi-Instrumentalisten und Arrangeure Ingo York und Reinmar Henschke haben gemeinsam mit Ulla Meinecke einen ureigenen Sound entwickelt, der überraschend opulent und dabei so durchsichtig ist, dass die Songs – auch neue, die noch nicht veröffentlicht sind – in ihrer schönsten Form zu hören sind.

Eintritt: Karten im Vorverkauf 20 € (Abendkasse 22 €) gibt es im Bürgerbüro der Stadt Hemsbach, Schlossgasse 41; bei Schreibwaren Pöstges, Hemsbach, Bachgasse 66, und im Kartenshop der Diesbach Medien, Weinheim, Friedrichstraße 24. Ticket-Hotline: heike.pressler@hemsbach.de oder Tel. 06201/707-68.

Ort: KulturbĂĽhne Max, HildastraĂźe 8., 69502 Hemsbach.

*****

Bis Freitag 17. Januar 2014, 17:00 bis 19:00 Uhr, Kunsthaus.

Australien

„Impressionen vom anderen Ende der Welt“. Bild: Stadt Viernheim, Quelle: Annette Müller und Helmut Vogel.

Viernheim. Es ist schon Tradition: Zu Jahresbeginn setzt das Kunsthaus seine „Peepshow“ im Schaufenster fort. „Peep“ heißt wörtlich übersetzt „Blick“. Diesen können alle interessierten Bürger in den ersten Wochen des Jahres riskieren. Die beiden Viernheimer Fotografen Annette Müller und Helmut Vogel bereisten Neuseeland und Australien und sammelten ihre Eindrücke mit der Kamera. Daraus ist die neue Peepshow „Impressionen vom anderen Ende der Welt“ entstanden. Die Fotografien über Neuseeland zeigen Landschaften, die gegensätzlicher nicht sein können: Schneebedeckte Berge, Dünen und Gletscher, Geysire, aktive Vulkane, dampfende Schwefelhöhlen und Regenwälder mit riesigen Kauri-Bäumen, langen weißen Stränden und Farne so groß wie Bäume. Im Land der Aborigines, in Australien, darf man sich auf Bilder von Kängurus, Krokodilen und Koalas freuen.

Eintritt: frei. Zu sehen ist die Peepshow bis zum 17. Januar 2014 an allen Werktagen zwischen 17:00 und 19:00 Uhr.

Ort: Kunsthaus-Schaufenster, RathausstraĂźe 36, 68519 Viernheim.

*****

Montags gibt es Tipps und Termine aus unseren Orten fĂĽr die wir Blogs betreiben und der Region.

Sie möchten mit Ihrer Veranstaltung auch gerne dabei sein? Dann schreiben Sie uns an die jeweilige Redaktion.

Wir übernehmen Termine aus unserem Berichtsgebiet in den jeweiligen Terminkalender sowie ausgewählte Termine in unsere Übersicht “Tipps und Termine: Diese Woche”:

Beispielsweise an: Termine Rheinneckarblog.de – oder termine@derortsnameblog.de. Oben im Menü sehen Sie unter Nachbarschaft die elf Kommunen, für die wir eigene Blogs anbieten.

Unsere Termine erfreuen sich großer Beliebtheit – Sie können bei uns auch gerne für sich oder Ihre Veranstaltungen werben: Kontakt zu unserer Anzeigenabteilung.

Wir bieten ein modernes Medium, eine höchst interessierte Leserschaft eine hohe Reichweite bei fairen Preisen und viel mehr, als Printanzeigen zu leisten in der Lage sind. Wir beaten Sie gerne unverbindlich: 8- 8-

Ăśber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gründungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Porträts und Reportagen oder macht investigative Stücke.