Sonntag, 20. August 2017

Neue Offenlage „Pfenning“

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 01. Juli 2010. Die Verwaltung hat heute die erneute Offenlage des Bebauungsplanentwurfs „N├Ârdlich der Benzstra├če“ („Pfenning“) angek├╝ndigt.

IMG_1672pfenning0610

Neue Gutachten, ├╝berarbeiteter Bebauungsplan - ab 09. Juli 2010 wird der Bebauungsplanentwurf erneut f├╝r einen Monat offen gelegt. Bild: heddesheimblog


Der Bebauungsplanentwurf wird demzufolge vom 09. Juli bis einschlie├člich 09. August ├Âffentlich ausgelegt.

Bei der ersten Offenlage wurden insgesamt 910 Einwendungen gemacht. Die erneute Offenlage wurde notwendig, da die Verwaltung einen Formfehler vermutete und den Bebauungsplan nun durch die erneute Offenlage „heilen“ m├Âchte.

Nur ein geringer Teil der Einwendungen f├╝hrte zu ├âÔÇ×nderungen im Bebauungsplan. Die meisten wurden zur├╝ckgewiesen. In der Zeit der erneuten Offenlage k├Ânnen wieder Einwendungen abgegeben werden, entweder direkt vor Ort oder per Post, Fax oder email.

Die ├ľffnungszeiten des Rathauses sind:

von Montag bis Freitag, vormittags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
Dienstag, nachmittags, von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
Donnerstag auch nachmittags, von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Anzeige
Taxi CCH

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.

  • Interessant.

    Hat die IFOK hier nicht richtig (mit-)gearbeitet oder war sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr beteiligt?

    In Mannheim ist ├╝brigens am 12. Juli 2010, 19:00 Uhr im Stadthaus N1 die erste Pr├Ąsentation der Zwischenergebnisse des sogenannten „B├╝rger Forums“ (ich w├╝rde es eher als „B├╝rger an der Nase herumf├╝hren Arena“ verstehen)…

    http://bit.ly/ajQxlp („Stadtbahn Nord – Haken dran“)

  • jawiejetzt?

    Schockschwerenot!!!!!

    Aber wo bleiben meine Manieren!

    Einen sch├Ânen guten Abend,

    ich habe gerade das Amtsorgan der Gemeinde Heddesheim aufgeschlagen und die Beitr├Ąge von CDU und SPD gelesen.

    Wollen die mich auf den Arm nehmen????

    Ich war wieder in einer v├Âllig anderen Sitzung Zuschauer. Das was ich da lesen mu├čte hat nichts mit meiner eigenen Wahrnehmung zu tun!

    Da erdreisten sich zwei Parteien, von denen die eine in der Sitzung in der ich war, durch schwadronieren in der gewohnten Form und die andere durch geistige und inhaltliche Abwesenheit auffielen, mir zu erkl├Ąren, wie sehr sie die Sitzungsunterlagen studiert und sich vorbereitet h├Ątten. Welche M├╝he und Sorgfalt man sich gemacht h├Ątte.

    Und nach dem Studium von 910 Einw├Ąnden kommt man zu dem Schlu├č, da├č Pfenning sein mu├č! Diese Herrschaften waren wohl die letzten 12 Monate nicht mehr im Gemeinderat????

    Also wie man so die Wirklichkeit verbiegen und verdrehen kann ist schon fast bewunderungsw├╝rdig.

    Aber man mu├č sich auch Sorgen um den Zustand unserer R├Ątinnen und R├Ąte im Einzelfall machen. Geh├Ârsch├Ąden bis zur Taubheit scheinen an der Tagesordnung zu sein. Vor dem Platznehmen wird offenbar das Denken ausgeschaltet. Eine Sinnesbehinderung wenn es um Pfenning geht im Verbund mit einer bedenklichen Denkblockade beim gleichen Thema f├╝hren zu reflexartigen Armbewegungen im gew├╝nschten Moment. Das ist bedenklich.

    Da wird doch tats├Ąchlich von Arbeitspl├Ątzen, Gewerbesteuer, dem omin├Âsen Gleisanschlu├č und vom Verkehr als problemlos gesprochen! Hallo, einmal zuh├Âren, bitte bitte nur ein einziges Mal!

    Und die CDU betont, da├č sie nat├╝rlich wieder allem zugestimmt hat. Erz├Ąhlt uns mal was neues zur Abwechslung. Die SPD hat halt wieder irgendwas geschrieben, was keiner so genau versteht. Sie will halt auch wahrgenommen werden. Nur die FDP hat mir gefallen, die wissen nix und die schreiben auch nix.

    Merken da einige Leute eigentlich noch, wie l├Ącherlich sie sich machen?

    Sorry, aber da man im Mitteilungsblatt leider keine Leserbriefe schreiben kann, mu├čte der blog herhalten.

    Ich glaube, ich ziehe weg, hier sind Wahnsinnige am Werk.

    Trotzdem einen sch├Ânen Abend. Aber passen Sie bitte auf sich auf.

    • CB

      Guten Morgen!

      Ja, genau … machen sie das. Ziehen sie weg!
      Das w├Ąre konsequent und ist auch genau das Prinzip nach dem bei Stra├čenfesten verfahren wird. Wem es nicht gef├Ąllt der kann ja gehen und wer nicht schon lange hier wohnt ist sowieso kein Heddesheimer …

      Wenn hier selbst nicht die Bereitschaft zur Ver├Ąnderung und Integration im Ort besteht, warum sollte sie dann im Gemeinderat bestehen?

      Hier muss mal grundlegend umgedacht werden!

      Sonnige Gr├╝├če aus dem Garten!

      P.S.: Das die FDP nicht jede Woche den gleichen Unsinn schreibt und nur dann den B├╝rger informiert wenn sie meinen es ist n├Âtig, ist doch gut!
      Besser als das stoische jede Woche einen Text raushauen …

      • dasheddesheimblog

        Guten Tag!

        Danke f├╝r Ihren Beitrag.

        Tats├Ąchlich ist es so, dass die FDP eigentlich immer nur Unsinn schreibt und denkt, das n├Âtig zu haben.

        Beispiel gef├Ąllig: „Mit ihrem Sparpaket sende die Koalition ein „Signal der Klarheit“: „Wir wollen durch Sanieren wachsen“, so Br├╝derle….“

        Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
        Das heddesheimblog

        • CB

          Guten Morgen!

          Ich bin irritiert!

          War der verantwortliche Redakteur hier nicht schon auf der Liste der FDP?

          Ich wundere mich auch ├╝ber die mangelnde Distanz und Professionalit├Ąt zum Thema und zur FDP!

          Letztlich wird dann hier auf einem Lokalblog einfach die Bundespolitik eingestreut, wobei es doch um Lokales ging!?

          Ich hoffe die Redaktion hinterfragt sich und diesen Beitrag auch noch kritisch.

          Sonnige Gr├╝├če vopm Balkon!

          • dasheddesheimblog

            Guten Tag!

            Danke f├╝r Ihren Beitrag.

            Sie brauchen nicht irritiert zu sein. Der Vorgang ist vollst├Ąndig transparent dargestellt.

            Kommunalwahl 2009
            Der gl├Ąserne Gemeinderat

            Hardy Prothmann, verantwortlicher Redakteur des heddesheimblogs war auf der Liste der FDP als parteiloser Kandidat aufgestellt (Platz 11) und hat auf Anhieb mit 20 Prozent Vorsprung vor zwei FDP-Mitgliedern die Liste gewonnen. Er ist nun der einzige partei- und fraktionsfreie Gemeinderat in Heddesheim.

            Ganz ├╝berwiegend bildet das heddesheimblog das lokale Geschehen ab – dar├╝ber hinaus gibt es aber immer wieder bundes- oder landespolitische Themen, die wir aufs Lokale herunterbrechen.

            Wir wundern uns ├╝ber Ihr Wundern ├╝ber „mangelnde Distanz und Professionalit├Ąt“ – gerade bei einem Artikel, der nur eine Nachricht darstellt. Vielleicht geht es auch Ihnen nicht ums Wundern, sondern um das Behaupten einer Behauptung.

            Seien Sie beruhigt – Kritik ist unser Gesch├Ąft ­čÖé

            Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
            Das heddesheimblog

  • Tagesbetracher

    Gl├╝ckwunsch an jawiejetzt

    Besser kann man diese inszenierte Showveranstaltung nicht beschreiben. Wir Beide haben eine vollkommen andere Veranstaltung besucht.
    Habe Gemeinder├Ąte erlebt, die keine Fragen hatten. Keine Gemeinsam-keiten mit dem, was im Gemeindeblatt geschrieben wurde. Hier werden B├╝rger gezielt in die Irre gef├╝hrt. Miserabele Haltung in einem
    schlechten Spiel. Sch├Ąmen sich diese, man verzeihe den Spiele-vergleich, Pfenning-Schach-Figuren eigentlich nicht ihres Handelns oder haben diese Menschen kein Empfinden mehr f├╝r die Realit├Ąten. Als Vertreter der B├╝rgerschaft haben sie jedenfalls jetzt schon kl├Ąglich versagt.

  • Argus

    Nach dem Verhalten von BM/GR ist es sicher ratsam keine „vorgefertigten“ Einwendungstexte mehr zu verwenden.
    Dann haben bestimmte „Schmalspurpolitiker mit falschen Demokratieverst├Ąndnis“ keinen Grund die Einwendungen als gleichlautend „abzub├╝geln“.

    Sie m├╝├čten sich dann schon die M├╝he machen jeden B├╝rger ernst zu nehmen und die Einspr├╝che auch wie vorgesehen lesen.(Wenn die Scheuklappen das ├╝berhaupt zulassen!)

    Leider ist das vermutlich mein Wunschtraum!

    Wie sich gezeigt hat sind wir ja nur Stimmvieh !!!

    Und das meiste davon Manipuliermasse!

    Wird mein Kommentar jetzt wieder „entsch├Ąrft“?

    • Heddesheimer

      Was ist an vorgefertigten Einspr├╝chen so Verwerflich dass man meint sie nicht ernst nehmen m├╝ssen?

      Gr├╝nde sind gr├╝nde und wen man sie teilen kann, scheinen sie sogar wichtig zu sein.

      In welcher Gesellschaft leben wir den?

      • Argus

        Das sehe ich auch so!
        Die GV leider nicht!

        • Heddesheimer

          Ich kann nur jeden B├╝rger empfehlen seinen gew├Ąhlten Gemeinderat zu den ein oder anderen Einspruch zu befragen.