Montag, 21. August 2017

In eigener Sache: Plus 34 Prozent – 861.000 Seitenzugriffe im Januar

Print Friendly, PDF & Email

Guten Tag!

Heddesheim, 01. Februar 2010. Der Monat Januar 2010 ist statistisch der bislang beste Monat gewesen. 741.000 Seitenzugriffe auf das heddesheimblog wurden gez├Ąhlt. Das ist eine Steigerung von 34 Prozent gegen├╝ber dem Vormonat. Auch die Besucherzahl stieg um 27 Prozent. Hinzu kommen 120.000 Seitenzugriffe auf das hirschbergblog mit 12.500 Besuchern.

Der Januar 2010 startet mit einer mehr als erfreulichen Zunahme von Seitenzugriffen (Pageimpressions) und Besuchern (Visits).

Unsere redaktionellen Angebote heddesheimblog und hirschbergblog erreichen zusammen 861.000 Seitenzugriffe und knapp 100.000 Besucher.

Nach der Z├Ąhlung unseres Statistikservers haben im Januar 87.100 User das heddesheimblog besucht. Das entspricht einer Zunahme von 27 Prozent gegen├╝ber dem Dezember 2009 (68.700). Diese Zahl entspricht nicht einer gleichen Zahl an Menschen. Gez├Ąhlt wird die IP-Adresse eines Computers. Greift ein Computer unter einer eindeutigen IP-Adresse zu, gibt es einen Z├Ąhler. Greift derselbe Computer unter einer anderen IP-Adresse zu, gibt es erneut einen Z├Ąhler. IP-Adresse wechseln in aller Regel einmal in 24 Stunden.

0509_0110bbesucher

Die Zahl der Besucher steigt kontinuierlich seit Mai 2009. Klicken Sie auf das Bild f├╝r eine gr├Â├čere Darstellung. Bild: hblog

Wir f├╝hren diese Zunahmen darauf zur├╝ck, dass immer mehr Menschen in der Region sich f├╝r das redaktionelle Angebot des heddesheimblogs interessieren. Dies belegt die regionale ├â┼ôbersicht der Einw├Ąhlpunkte. ├â┼ôber 85 Prozent der Zugriffe kommen aus der Region.

Durchschnittlich besuchten damit 2.800 Besucher t├Ąglich unsere Seite. Etwa 2.400 kommen aus der Region. Aus unserer Sicht ist dies die f├╝r werbende Unternehmen entscheidende Zahl, da wir vor allem regionale Partner f├╝r unser werbefinanziertes Angebot ansprechen wollen. F├╝r Unternehmen, die auch ├╝berregional interessante Produkte oder Dienstleistungen anbieten, gilt die h├Âhere Zahl von 2.800 Besuchern.

0509_0110seiten

Der Januar 2010 hat den September 2009 ├╝berholt. Klicken Sie auf das Bild f├╝r eine gr├Â├čere Darstellung. Bild: hblog

Insgesamt gab es 741.000 Seitenzugriffe. Das entspricht einer Steigerung von rund 34 Prozent gegen├╝ber dem Vormonat (555.000). Auch hier muss beachtet werden, dass darin auch beispielsweise automatische Zugriffe von Suchmaschinen enthalten sind. 5000 Besucher oder rund sechs Prozent sind Suchmaschinen.

region0110

85 Prozent der Zugriffe kommen aus der Region. Bild: hblog

Die Zahl der Besucher hat gegen├╝ber den Seitenzugriffen nicht gleich hoch zugenommen. Wir erkl├Ąren uns das mit einer h├Âheren Seitenzugriffszahl pro Besucher. Offensichtlich haben neue Besucher sich umfangreich auf dem redaktionellen Angebot des heddesheimblogs umgeschaut und sich „eingelesen“. Das k├Ânnen wir auch daran erkennen, dass kontinuierlich viele „alte“ Texte aus den Vormonaten angeklickt wurden. Die Zahl der Seiten pro Besucher hat sich gegen├╝ber den Vormonaten von sechs auf knapp neun Seiten deutlich erh├Âht. Ein Indiz ist auch, dass auff├Ąllig h├Ąufig Kommentare zu „├Ąlteren“ Texten geschrieben wurden. Wir freuen uns sehr dar├╝ber, dass unser Angebot offensichtlich zur Archivrecherche anregt.

Sicherlich spielt auch der ├╝berregionale Zugriff eine Rolle. So hat allein der 12. Januar mit 7000 Besuchern an einem Tag rund acht Prozent der Besucher insgesamt gebracht. An diesem Tag hat bildblog.de einen Kommentar ├╝ber die manipulative Aufmachung eines Textes im Mannheimer Morgen verlinkt. Der Text ist mit ├╝ber 5.300 Zugriffen im Januar der bestgelesene Artikel des heddesheimblogs in einem Monat.

Hinzu kam ein hohes Interesse am heddesheimblog. Verschiedene Medien berichteten ├╝ber unsere Arbeit, was vor allem in der Kommunikationsbranche (Journalisten, Werbeagenturen, PR-Unternehmen usw.) wahrgenommen wurde.

1209_0110

Ãœber die Ferientage brachen die Zugriffe ein. Bild: hblog.de

Sowohl der Dezember als auch der Januar mussten trotz der gestiegenen Zahlen einen Einbruch hinnehmen. Von kurz vor Weihnachten bis in die zweite Januarwoche gingen die Zahlen „in den Keller“. Konkret hei├čt das, sie sanken deutlich unter das Niveau anderer Wochenwerte. Der Grund: „Zwischen den Jahren“ waren die Menschen in Urlaub oder haben gefeiert. Au├čerdem gab es wenig „Aktuelles“ – entsprechend sind weniger Artikel in dieser Zeit erschienen. Dieses Ph├Ąnomen ist selbst bei gro├čen Nachrichtenportalen wie spiegel.de oder focus.de zu beobachten.

Bislang sind auf dem heddesheimblog seit Mai 2009 rund 1.100 Artikel ver├Âffentlicht worden sowie rund 1.900 Kommentare von Leserinnen und Lesern.

Die Zahl unserer „Feed-Abonnenten“ liegt bei ├╝ber 800 Personen.

Auch unser zweites Angebot, das hirschbergblog entwickelt sich gut. Hier wurden 120.000 Seitenzugriffe erzielt und 12.500 Besucher im Januar gez├Ąhlt.

Damit erreicht das hirschbergblog (trotz oben geschildertem Einbruch ├╝ber die Feiertage) rund 400 Besucher pro Tag.

Im Februar startet unser drittes Angebot, das ladenburgblog.

Einen sch├Ânen Tag w├╝nscht
Das heddesheimblog

├ťber Hardy Prothmann

Hardy Prothmann (50) ist seit 1991 freier Journalist und Chefredakteur von Rheinneckarblog.de. Er ist Gr├╝ndungsmitglied von Netzwerk Recherche. Er schreibt am liebsten Portr├Ąts und Reportagen oder macht investigative St├╝cke.

  • Michael M├╝ller

    Ich surfe regelm├Ąssig zum Heddesheimblog, um zu sehen, was die hilflosen B├╝rokraten wieder gegen Prothmann machen. Echt unterhaltsam, euer St├Ądtchen.